Gymnasium Nymburk»Unsere Schule | Allgemeines»Außerschulische Tätigkeiten und Freizeitbeschäftigungen

Außerschulische Tätigkeiten und Freizeitbeschäftigungen

Das Gymnasium hat eine breite Auswahl von außerschulischen Tätigkeiten und Freizeitbeschäftigungen. Es bietet Theaterbesuche an, sowie Beteiligung im Sportklub, im Debattierklub und vieles andere an.

Die beliebteste Tätigkeiten sind:

KMD

Der Klub der jungen Zuschauer

Der Klub der jungen Zuschauer hat im Gymnasium schon eine sehr lange Tradition. Er hat hier im Schuljahr 1964/1965 begonnen und die Tradition dauert bis heute.

Die Schüler können regelmäßig Vorstellung in Prag besuchen.

Zurzeit haben wir im Gymnasium zwei Klubs mit circa 40 Mitgliedern.

KMD 1                  PeaDr. Helena Hantonová und Mgr. Marie Stojarová

KMD 2                  Mgr. Renata Lašová und Mgr. Blanka Suchánková

Für alle KMD Mitgliede werden sechs Theaterbesucher arrangiert. Aktuelle Angebote im Theater können Sie in unseren Internetseiten oder auf der Wandtafel im Gymnasium sehen.

Debattierklub

Der Debattierklub wurde im Jahr 2005 begründet. Die Mitglieder verfolgen regelmäßig das Karl Popper Debattierprogramm. Dieses Programmwird von der Organisation des Debattierklubs o. s. in der Tschechischen Republik gefördert. Das Ziel des Debattierklubs sowie das ganze Programm ist die Veredelung und Entwicklung der geistigen Werte und humanitären Ziele. Dad Ziel ist auch die Entwicklung der Bildung und der Kultur in der Tschechischen Republik. Der Verbund hilft bei der aktiven Selbstbildung, die mittels des Karl Popper Debattierprogramm erzieherisch und gesellschaftlich entfaltet.

Debattieren ist eine innovative Bildungsweise, mittels derer die Teilnehmer ihre Veranlagung in dem Bereich der Rhetorik, Logik, Argumentation, Ethik und der Arbeit mit Informationen entwickeln. Dank dem Wettbewerb können die Schüler ihre Kraft und Veranlagung mit den Altersgenossen aus der ganzen Tschechischen Republik auf einem Turnier der Debattierliga vergleichen. Die Turniere veranstaltet die ADK.

Chor

Den Chor hat Mgr. Květa Málková im März 2012 begründet. Die Anreger der Begründung waren die Musikschüler aus Quinta B. Bis Ende des Schuljahrs haben circa 30 Enthusiasten die Chorprobe besucht, so wurde der Chor begründet. Die Arbeit des Chors wurde am 26. Juni auf den Treppen des Gymnasiums gezeigt, dort haben 19 Schüler mit 12 Liedern verschieder Genres aufgetreten.

Von September 2013 hat der Chor regelmäßig mit 17 Schüler zu proben begonnen und in  nächstem Schuljahr hatten sie 7 erfolgreiche öffentliche Auftritte.

Sportklub

Der Schulsportklub hat drei Teile, in dem die Trainer gegenwärtige oder ehemalige Pädagogen des Gymnasiums sind. Unter den Mitgliedern sind die Schüler des Gymnasiums aber auch Schüler aus anderen Schulen in Nymburk. In diesem Sportklub macht auch das Personal des Gymnasiums Sport mit.

Volleyball-klub

Der Volleyball-klub wurde im Jahr 1995 gegründet. In diesem Klub haben Mädchen aus den Schulen in dem Region Nymburk gespielt. Der größte Teil ist aus unserem Gymnasium. Die Mädchen wurden in den regelmäßigen Wettbewerben ČVS in verschiedene Alterskategorien eingereiht.

Die Mädchenmannschafte haben bis 2009 im Klub gespielt. Zur Zeit arbeitet bei der Schule nur eine Hobbymannschaft, die einmal pro Woche trainiert. Die Mitglieder der Mannschaft nehmen an Schulwettbewerben teil.

Florball-klub

In der Mannschaft machen cca. 40 Jungen und Mädchen aus der ganzen Schule mit. Sie trainieren zwei Stunden jeden Mittwoch unter ihrem Trainer und Sportlehrer Jiří Hybler.

Basketball-klub

In dem Sportklub gibt es noch eine Basketballhobbymannschaft. Jedes Jahr organisiert der Leiter der Mannschaft Martin Nedbal ein Streetballturnier, an dem Teams aus der Schule teilnehmen.

 
J. W. Goethe: Es ist nicht genug zu wissen - man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen - man muss auch tun.